HandyAktion Bayern – wir sammeln gebrauchte Handys.

HandyAktion Bayern – wir sammeln gebrauchte Handys.

HandyAktion Bayern – wir sammeln gebrauchte Handys.

Eine gemeinsame Initiative des Frauenbundes , der Kolpingfamilie, der KAB und des Ökumenischen Eine-Welt-Vereins Burgkirchen.

Bringen Sie Ihre gebrauchten Handys und Smartphones zu uns in den Weltladen und tun Sie damit etwas Gutes und Sinnvolles.

Mobiltelefone sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 25 Millionen neue Handys bzw. Smartphones  gekauft. Jedes Gerät wird nur ca. 20..24 Monate genutzt und dann durch ein neues ersetzt. Ausgediente Mobiltelefone verschwinden oft in der Schublade. Derzeit liegen in deutschen Haushalten rund 106 Millionen Alt-Geräte (Quelle Bitkom). Doch die kleinen „Schatzkisten“ enthalten wichitge Rohstoffe. Sie sind zu wertvoll, als dass sie ungenutzt bleiben sollten.
Allein rund 30 Metalle stecken in einem Handy; unter anderem Kupfer, Eisen und Aluminium, geringe Mengen an Silber und Gold sowie sehr kleine Mengen Palladium und Platin. Mit Kobalt, Gallium, Indium, Niob, Wolfram, Metallen der Platingruppe und leichten Seltenen Erden enthält ein Gerät allein sieben Stoffe, die im Jahr 2014 von der EU-Kommission als sogenannte „kritische Rohstoffe“ bzw. seltene Metalle eingestuft wurden und weltweit immer knapper werden.
Die Rohstoffgewinnung für Handys bedeutet eine enorme Umweltbelastung. Zudem ist der Abbau vieler dieser Stoffe mit beträchtlichen negativen sozialen Auswirkungen verbunden. Vor allem die Metalle Gold, Coltan, Tantal und Zinn werden zu einem gewissen Anteil in der Demokratischen Republik Kongo abgebaut und dort zur Finanzierung bewaffneter Konflikte verwendet.
Am Ende des Lebenszyklus steht oft die riesige Mülldeponie in Ghanas Hauptstadt Accra, auf der monatlich hunderte Tonnen von Elektronikschrott aus Europa und den USA landen. Die EU erlaubt die Ausfuhr funktionstüchtiger Second-Hand-Ware – das wird oft zur billigen Entsorgung defekter Geräte missbraucht. Das Tragische daran: Die Verwertung des Elektronikschrotts erfolgt meist durch Kinder, die die Kunststoffteile verbrennen, um an die wertvollen Bestandteile zu gelangen.
Die HANDYAKTION Bayern versteht sich als Teil einer bundesweiten Bewegung von Handyaktionen, die für die ökologischen und sozialen Folgen des Handykonsums in der Einen Welt sensibilisieren und zum Sammeln gebrauchter Mobiltelefone für ein fachgerechtes Recycling aufrufen. Die HANDYAKTION Bayern beruht auf der Ursprungsaktion in Baden Württemberg. Sie wird gefördert über Mission EineWelt aus Mitteln der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.
Schirmfrau der Aktion ist Frau Dr. Beate Merk, bayerische Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen.

Machen auch Sie mit – bringen Sie Ihre gebrauchten Handys und Smartphones zu uns in den Weltladen!

hier gibt es weitere Infos zur handyaktion-bayern

Unsere Öffnungszeiten (Burgkirchen, Max-Planck-Platz 2 neben INTERSPORT FEUCHTGRUBER)
Montag           geschlossen
Dienstag        10:00 Uhr – 12:30 Uhr    und    15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mittwoch      10:00 Uhr – 12:30 Uhr    nachmittags geschlossen
Donnerstag  10.00 Uhr  – 12.30 Uhr   und    15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag             08.30 Uhr  – 12.30 Uhr  und     15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag          10.00 Uhr  – 12.30 Uhr

Telefonnummer im Laden: 0157/33690394

Die Kommentare sind geschloßen.