Durchsuchen nach
Autor: MarkusRasch

Kolpingsfamilie Burgkirchen lädt zur Bildungsfahrt am Samstag, 17.10.2020 Abfahrt 8:00 Burgkirchen/Rathausplatz mit Privat-PKW

Kolpingsfamilie Burgkirchen lädt zur Bildungsfahrt am Samstag, 17.10.2020 Abfahrt 8:00 Burgkirchen/Rathausplatz mit Privat-PKW

Vormittag: Stadtführung „Altstadt & Rosenheim-Cops“ Wir erfahren Wissenswertes und Spannendes auf diesem kurzweiligen Rundgang. Folgen wir der Entwicklung Rosenheims vom mittelalterlichen Marktrecht, zum Salzhandel und Handwerk über die Stadterhebung in der Renaissance bis hin zur Neuzeit. Auch die „Rosenheim-Cops“ ermitteln in der guten Stube von Rosenheim, am Max-Josefs-Platz. Der Rundgang führt uns zum historischen Rathaus, das früher der Bahnhof von Rosenheim war und heute in der ZDF-Serie als Polizeipräsidium der „Rosenheim-Cops“ gilt.(Beginn 9:30; Dauer ca. 2,5 Stunden) Anschließend Mittagessen bzw. Zeit…

Weiterlesen Weiterlesen

Liebe Kolpingfreunde. Mit diesem Mail möchte ich euch einige aktuelle Informationen geben. Aufgrund der aktuellen Situation mussten alle unsere Veranstaltung seit unserer Mitgliederversammlung im März leider ausfallen. Vor einigen Tagen konnten wir uns als Vorstandschaft ein erstes Mal seit den Neuwahlen treffen. Bestimmendes Thema war dabei natürlich, welche von den kommenden geplanten Veranstaltungen und Aktionen wir durchführen können. Nach reiflicher Überlegung haben wir beschlossen, dass wir den Senioren-Nachmittag im August und den Kinoabend im September nicht durchführen. Auch das Pfarrfest…

Weiterlesen Weiterlesen

Informationen zu unserer Altkleidersammlung

Informationen zu unserer Altkleidersammlung

Wir bekamen von der Kolping Recycling GmbH in Fulda die Auskunft, dass die Brücken in den nächsten Monaten nicht mehr gtauscht werden können.Grund dafür sind die Folgen der Corona-Pandemie. Die Absatzmärkte sind zum Erliegen gekommen und die Preise für Altkleider zusammengebrochen.Die Sortierbetriebe haben sämtliche Läger voll und die Arbeit eingestellt. Deshalb wird auch unsere LKW-Brücke, die inzwischen voll ist, voraussichtlich in den nächsten Monaten nicht abgeholt. Da wir keine Möglichkeit haben, Altkleider über so einen großen Zeitraum zwischenzulagern, haben wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Vereinsleben der Kolpingfamilie blüht

Vereinsleben der Kolpingfamilie blüht

Hauptversammlung mit Bilanz des Erfolges – Jugendgruppe gegründet – Umfangreicher karitativer Einsatz Burgkirchen. Die Burgkirchner Kolpingfamilie hat im vergangenen Vereinsjahr eine gute Zeit erlebt. Das kam bei der Jahreshauptversammlung zum Ausdruck, die noch vor der Corona-Krise abgehalten wurde. Viele Dinge scheinen bei der Kolpingfamilie den richtigen Lauf zu haben. Das Vereinsleben blüht, finanziell ist sie gut aufgestellt und sogar Kurs auf Verjüngung der Mitgliedschaft kann genommen werden. Vergangenes Jahr wurde eine stabile Jugendgruppe gegründet und in Planung ist die Gründung…

Weiterlesen Weiterlesen

Er trägt das Kolping-Gen seit 53 Jahren

Er trägt das Kolping-Gen seit 53 Jahren

Gerhard Alfranseder hört als Diözesanvorsitzender auf – Schluss mit Kolping ist jedoch nicht Von Johanna RichterMarktl. Unterstützen und vernetzen, das war für Gerhard Alfranseder 53 Jahre lang der Antrieb, sich für Kolping zu engagieren. Und das ist es noch. Auch wenn der 67-jährige Marktler Ende Februar sein Amt als Diözesanvorsitzender in jüngere Hände gelegt hat, bleibt er den Leitmotiven Adolf Kolpings weiterhin treu. „Warum ich zu Kolping gegangen bin? Das ist einfach“, erinnert sich der Marktler. 14 Jahre alt sei…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Gemeinwohl-Ökonomie – eine alternative Wirtschaftsordnung

Die Gemeinwohl-Ökonomie – eine alternative Wirtschaftsordnung

Kolping Burgkirchen: 19.2.2020 um 19:00 im Bürgerzentrum Burgkirchen / Gemeinwohlökonomie / Vortrag und Podiumsgespräch Beginn um 19:00 mit einem Vortrag von Christian Felber/Salzburg zum Thema „Gemeinwohlökonomie GWÖ“und anschließendem Podiumsgespräch mit Bürgermeister Johann Krichenbauer, Johanna Mauerberger und Dr. Bernhard Langhammer.Moderation Martin Rasch. Im Podiumsgespräch wollen wir diskutieren, inwieweit „Gemeinwohl-Ökonomie“ aus der Sicht der Teilnehmer ein praktikables Modell ist bzw. was davon evtl. bereits heute gelebt wird und Praxis ist.. Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung KEB-RIS, Kolping Burgkirchen und Steuerungskreis Fairtrade-Gemeinde Burgkirchen.

Kolpingfamilie versammelt sich

Kolpingfamilie versammelt sich

Burgkirchen: Die jährliche Mitgliederversammlung der Kolpingfamilie Burgkirchen ist für Montag, 09. März um 19 Uhr im Pfarrheim angesetzt. In diesem Jahr finden auch wieder Neuwahlen der Vorstandschaft statt und es dürfen wieder Ehrungen langjähriger Mitglieder vornehmen werden. Tagessordnung: Begrüßung Totengedenken Ehrungen Berichte des Vorsitzenden und der Vorstandschaft Kassenbericht Kassenprüfbericht Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft Neuwahlen Wünsche, Anträge und Sonstiges Jahresrückblick mit Bilderschau

Kolpingfamilie Burgkirchen spendet 11 000 Euro

Kolpingfamilie Burgkirchen spendet 11 000 Euro

Burgkirchner Kolpingsfamilie hat über Verwendung der Einnahmen entschieden. Burgkirchen. 2019 ist für die Burgkirchner Kolpingfamilie erfolgreich verlaufen. Wie von der Vorstandschaft zu erfahren ist, wurden alle für das Jahr anvisierten Ziele erreicht. Der katholische Verein organisierte viele Veranstaltungen oder beteiligte sich an anderen Aktionen. So wurden Vorträge zu unterschiedlichen Themen gehalten, Gottesdienste mitgestaltet oder gemeinsame Ausflüge durchgeführt. Besonders erfreulich für die Ortsvorstandschaft war, dass vor Kurzem eine Gruppe Jugendlicher eine eigene Sparte innerhalb der Kolpingfamilie Burgkirchen bildete. Ergebnisreich verliefen die…

Weiterlesen Weiterlesen

Lesen für guten Zweck

Lesen für guten Zweck

Bücher müssen nicht neu sein – Flohmarkt der Kolpingfamilie gefragt wie nie – Ehrenamtlicher Einsatz – Erlös wird gespendet Burgkirchen. Zu einer gigantischen Bibliothek ist der große Saal des Bürgerzentrums Burgkirchen am Samstag geworden. Denn hier veranstaltete die örtliche Kolpingfamilie ihren Bücher-Flohmarkt.  Diese mittlerweile vierte Altbücher-Börse übertraf die Erwartungen der Veranstalter bei Weitem: Aufgrund der bisherigen Erfahrungen hatten die Kolpingianer mit der Größenordnung von 20 000 Büchern gerechnet, tatsächlich wurden 32 000 gespendet.  Damit die Kunden sich in diesem eigentlich unüberschaubaren Angebot orientieren…

Weiterlesen Weiterlesen